Topfenstrudel, Fülle für

Beschreibung

Leckere, sehr reichhaltige  Füllung für einen Topfenstrudel (Grundrezept für den Teig und das Backen, siehe Rezept http://www.backfreaks.de/node/385)
Die Menge reicht für einen Teig von 250 gr. Mehl, ist dann aber recht gut gefüllt. Wer weniger möchte, nimmt einfach nur 2/3 des Rezeptes.
 
 

Zusammenfassung

Menge
Strudel von 250gr Mehl
Quelleabgewandelt nach: Franz Ruhm, Kochbuch für alle, Rezepte der Wiener Küche, Wien [1950er]
Zubereitungszeit
Kochdauer
Gesamtzeit

Zutaten

150 g
Butter
120 g
Zucker
6  
Eigelb
1 Prise(n)
Salz
1  
Zitronenabrieb
750 g
Schichtkäse (spezieller Quark, 10 % Fett)
6  
Eiweiß
2 EL
Vanillezucker

Anleitung

Butter und Zucker schaumit rührten, Eigelb und Gewürze dazu und zu einer hellen Creme aufschlagen. Den Schichtkäse damit glatt rühren.
Eiweiß aufschlagen, zum Schluß mit dem Vanillezucker. Undter die Quarkmasse heben.
Masse gleichmäßig auf den Strudelteig streichen, nach Belieben mit Rosinen bestreuen. Aufrollen und backen wie gewohnt (200^Grad, ca. 45 Minuten oder bis der Teig goldbraun ist)

Bemerkungen

Das Originalrezept gibt noch 1/4 Liter "mildsauren Obersrahm", also saure Sahne dazu. Das gibt aber eine recht weiche Füllung, und der Strudel ist schwierig zu verarbeiten.
Ich lasse den Schichtkäse zudem auf mehreren Lagen Küchenpapier ein bisschen entwässern.

Kategorie: