Wienermasse

Bild des Benutzers Bernd

Beschreibung

 
Rezept für einen Tortenboden 26 cm 
wunderbar saftig - einfach in der Herstellng

Zusammenfassung

Menge
Tortenboden
QuelleBernd Neuner
Zubereitungszeit
1 Stunde
Kochdauer
Gesamtzeit
1 Stunde

Zutaten

320 g
Vollei (ganze Eier) (ca. 6 Stück)
240 g
Zucker
180 g
Weizenmhel Type 405
60 g
Weizenpuder/Speisetärke
60 g
Butter (flüssig)
1 Prise(n)
Salz
1⁄2  
Zitrone (abreiben)
1⁄2  
Vanilleschote (das Mark)

Anleitung

 
Die Eier mit dem Zucker auf ca. 40° C bis 45° C erwärmen und anschließend ca. 12-15 Minuten mit der Küchenmaschine aufschlagen. Gewürze hinzu geben. Das Mehl und den Weizenpuder zweimal durchsieben und anschließend vorsichtig unter die Eimasse heben.
Die aufgelöste, flüssige Butter zum Schluss vorsichtig untermelieren (unterheben)
Bei 190° C ca. 25 bis 30 Minuten backen. 
Nach dem Backen sofort auf ein Kuchengitter stürzen – Oberseite liegt dann auf dem Kuchengitter.

 


Kategorie: 

Wiener Masse

Hallo Bernd, warum wird bei Dir die Masse so glatt ober ......Kannst mir helfen wie ich das auch so zusammenbringe
Lg.aus Klagenfurt Elisabeth

Hallo Elisabeth, einfach an

Hallo Elisabeth, einfach an das o.g. Rezept halten, dann klappt das.
 
LG Bernd

Backform

Hallo Bernd, warum verwendest Du diese Spezialkonstruktion aus Tortenring und Backpapier und "Pizzablech" (so sieht es jedenfalls aus)? Meine Hausfrauen-Lösung wäre natürlich eine Springform, dafür wäre mein Rand auch nicht so schön hell...
Liebe Grüße

Hallo Ginger, 

Hallo Ginger, 
ich habe die Utensilien nich aus meiner aktiven Zeit, damit lässt es sich wunderbar arbeiten. Den Tortenring bekommt man für unter 10 €, mit einem Backpapier drunter kann  man auf jedem haushaltsüblichen Backlech damit arbeiten bzw. backen.
Aber gegen Deine Springform spricht natürlich gar nichts, damit kann man auch prima Backergebnisse erzielen.
 
 
 

Schaut gut aus. Aber mich

Schaut gut aus. Aber mich würd interessieren warum man die Eier erwärmen soll ?
lg

schau, hier ist alles

schau, hier ist alles wunderbar erklärt:

http://www.backfreaks.de/node/41

 

Vielen Dank, diese tolle

Vielen Dank, diese tolle Erklärung lässt keine Fragen offen !
lg
 

Hi, ich möchte gerne einen

Hi, ich möchte gerne einen viereckigen Boden. Leider weiß ich nicht ob das Rezept dann ausreicht. Wie kann ich das am Besten umrechnen?
Wäre lieb wenn mir jemand helfen könnte. VG
PS.Nicht so groß wie ein ganzes Backblech...
 
Sorry habe gerade die Umrechentabelle gefunden, hat sich erledigt...enlightened

Hallo Soraya,

Hallo Soraya,
rechne die Fläche der runden Form aus, Radius zum Quadrat x pi, und die der eckeigen, Seitenlänge mal Seitenlänge und teil die beiden durcheinander, also
von einer 26-er Form:

13 x 13 x 3.14 = 530,66
ein Backrahmen mit den Maßen 30x 40 z.B:
30 x 40 = 1200
1200: 530,66 = 2,2613

Wenn Du nun die Zutaten mit 2,26 multiplizierts hast du  die Zutaten für deine Masse
 

Hat alles geklappt, man das

Hat alles geklappt, man das ist ein toller Teig , habe mich riesig gefreut weil er so gelungen ist. Danke

Seiten